fbpx

Über mich

Zur Körperarbeit bin ich über Umwege gekommen. Vor rund 20 Jahren entdeckte ich meine Leidenschaft für die alte japanische Kultur und im Speziellen für traditionell japanische Kampfkunst.

Während meiner Zeit intensiver Übung und mehreren Trainingsreisen nach Japan wuchs auch mein Interesse an der ganzheitlichen Sicht- und Funktionsweise des menschlichen Körpers.

Seither fasziniert mich der Jahrtausende alte Erfahrungsschatz der fernöstlichen Medizin über Körper und Geist. Und so bin ich letztlich auch zur Craniosacral Arbeit gekommen .

Viele Jahre begleitete mich eine einfache Frage: Was braucht es eigentlich für ein gesundes und zufriedenes Leben? Regelmäßige Meditations-Praxis hat mir dabei geholfen diese grundlegende Frage für mich zu klären.

Anfang 2016 beendete ich meine Karriere als Geschäftsführer eines rund 30-köpfigen Unternehmens.

Heute darf ich mich voll und ganz meinen Klientinnen und Klienten mit craniosacraler Körperarbeit widmen.

Aus- und Fortbildungen

2001 besuchte ich meinen ersten Kurs, bei dem ich mit Cranio in Berührung kam.

Das war der Beginn einer langen Reise.

Danach machte ich zuerst mit Shiatsu weiter und schloss meine Diplom-Ausbildung 2011 an der Internationalen Shiatsu Schule Österreich (ISSÖ) ab.

Meine Cranio Ausbildung absolvierte ich am Milne Institut für Visionäre Craniosacral Arbeit direkt bei Hugh Milne.

Seit 2022 bin ich Mitglied bei Cranio Austria, dem österreichischen Dachverband für Craniosacrale Körperarbeit.

Und weil man nie aufhören sollte, zu wachsen, ist es mir wichtig, mein Wissen und meine Skills in Seminaren und Workshops im In- und Ausland laufend zu erweitern und zu vertiefen…